heimatbühnemöggers.
Wir spielen für Euch ...
Get Adobe Flash Player

"Erben ist nicht leicht"

    Kriminalkomödie in drei Akten von Walter G. Pfaus



    Lina von Haagen macht sich von Zeit zu Zeit einen Spaß daraus, ihre ungeliebte Verwandtschaft um sich zu scharen, indem sie ihnen mitteilt, dass sie zu sterben gedenkt. Alle hoffen auf eine reiche Erbschaft und kommen brav. Doch diesmal stirbt Lina tatsächlich. Für diesen Fall hat das Dienstmädchen Petra genaue Anweisungen von der alten Dame bekommen. Sie ruft die Polizei und die Notarin. Die Polizei stellt fest, dass Lina von Hagen keines natürlichen Todes gestorben ist. Bei der Testamentseröffnung gibt es lange Gesichter und etliche Überraschungen. Eine spannende Krimikomödie, die den Zuschauer in seinen Bann zieht. Kommen Sie einfach vorbei und klären Sie mit uns gemeinsam diesen Fall auf.


    Personen und ihre Darsteller


    Afra Hörnle -
    (Maria Heidegger)

    Hubert Huber -
    (Alois Heidegger)

    Inge Wenzel -
    (Mary Heideggerr)

    Paul Wenzel -
    (Josef Eienbach)

    Petra Himmel -
    (Andreas Moser)

    Sonja von Hagen -
    (Elisabeth Kalb)

    Harald Musch -
    (Lukas Greußing)

    Laura Hoppe -
    (Rita Greußing)

    Kommissar Blum -
    (Walter Heidegger)



    Regie - Marlies Wucher

    Souffleuse - Sandra Müller

    Masken - Irmgard Eienbach, Brigitte Hager, Andrea Eienbach

    Frisuren - Sylvia Reiner, Karin Eienbach

    Bühne - Alfred Eugler, Siegfried Fessler

    Technik - Alfred Hager


 

Aktuelles.

Mafia Lady war ein sensationeller Erfolg

Aufführungen.

Sa 17.Oktober 2009, 20.15 Uhr

So 18.Oktober 2009, 14.30 Uhr

Fr 23.Oktober 2009, 20.15 Uhr

Sa 24.Oktober 2009, 20.15 Uhr

So 25.Oktober 2009, 20.15 Uhr

Do 29.Oktober 2009, 20.15 Uhr

Fr 30.Oktober 2009, 20.15 Uhr

Anmeldung.

ab 5.Oktober 2009

von 18.30 bis 20.00 Uhr

Tel.: (0043) 0676 9313897

Mail:josef.eienbach@moeggers.at

Bilder des Tages.


Foto 1: Mafia Lady.



Foto 2: Proben